Google map for Wiesbaden.
Google map for Berlin.
 

projekte

vorheriges
nächstes
 
Empfangsbereich - Henkell & Co. Sektkellerei KG
Empfangsbereich - Henkell & Co. Sektkellerei KG
Empfangsbereich - Henkell & Co. Sektkellerei KG
Empfangsbereich - Henkell & Co. Sektkellerei KG
Empfangsbereich - Henkell & Co. Sektkellerei KG
Empfangsbereich - Henkell & Co. Sektkellerei KG
Empfangsbereich - Henkell & Co. Sektkellerei KG
Empfangsbereich - Henkell & Co. Sektkellerei KG
Empfangsbereich - Henkell & Co. Sektkellerei KG
Empfangsbereich - Henkell & Co. Sektkellerei KG
short facts

Jahr
2017

Auftraggeber
Henkell & Co. Sektkellerei KG

Größe
ca. 78 m² Gewerbefläche
(Büro und Empfang)

Bauvolumen
ca. 150.000 Euro Netto

Besonderheiten
Corporate Architecture,
Innenausbau

Henkell & Co. Sektkellerei KG

Mit einer umschließenden Geste wird der Besucher sowohl beim Eintreten in den Empfangsbereich als auch in der Wartelounge willkommen geheißen. Aufeinander abgestimmte Farbwerte differenzieren Haupt- und Nebenzonen und bieten so Orientierung und eine klare Struktur. Gold - als Farbe für Sekt und Champagner, Brauntöne - stellvertretend für die Eichenfässer sowie Licht und Transparenz prägen den Raum. Die Kohlensäure im Sekt und die runde Gestalt der Fässer dienen als formgebende Referenzen für das Entwurfskonzept.

Hinter der Empfangstheke, aus sägerauer Eiche, befindet sich eine Wandnische. Deren Rückwand soll zu einem späteren Zeitpunkt mit Glas ersetzt werden, so dass der Besucher auf den dahinter anschließenden Verkaufsraum aufmerksam gemacht werden kann.

Prägend für die Wartelounge ist neben der großen Deckenleuchte mit einem Durchmesser von 2.3 m und der von Markus Wasse gestalteten Goldwand auch die Reliefwand mit integriertem Flachbildschirm, auf dem ein Unternehmensfilm vorgeführt wird. Die einzelnen Elemente bilden, bei näherem Betrachten, mehr oder weniger angeschnittene Konturen von Sektflaschen nach. Eine Messinglisene akzentuiert die Reliefwand zusätzlich und findet sich in der Lisene der Theke sowie im ebenfalls aus Messing gefertigten Logo, das in die Empfangstheke eingelassen wurde, wieder.

mehr anzeigen
zurück zur projektübersicht